GlaxoSmithKline mit schwachem Geschäft


Der größte britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) hat im vierten Quartal wegen eines schwächeren Pharma- und Impfstoffgeschäftes einen Umsatzrückgang verbucht. Wie das Unternehmen mitteilte, sank der Umsatz zu konstanten Währungskursen im letzten Jahresviertel um 2 Prozent auf 6,98 Mrd. Britische Pfund (8,42 Mrd Euro).
Der Gewinn je Aktie (EPS) vor Restrukturierungsbelastungen für Sparpro

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats