Golden Toast ohne Müller-Brot


Das Oberlandesgericht München (OLG) hat bestätigt, dass die Müller-Brot GmbH nicht mehr berechtigt ist, die Marke Golden Toast zu benutzen. Damit hat die Arbeitsgemeinschaft Golden Toast e.V. (Arge) auch in zweiter Instanz gewonnen. Dies teilte Müller-Wettbewerber Kamps mit. Danach dürften nur Unternehmen der Kamps-Gruppe als Mitglieder der Arge Golden Toast Produkte backen und vertreiben. Geklagt hatte die Arge Golden Toast, ein Anfang der 1960er Jahre gegründeter Verein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats