Greenpeace behält Handel im Auge


LZ|NET. Obst und Gemüse von Aldi und Lidl weisen wesentlich geringere Pestizidbelastungen auf als Früchte, die bei Vollsortimentern angeboten werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Umweltorganisation Greenpeace in ihrer jüngsten Untersuchung. Insbesondere bei den Vollsortimenter Rewe, Edeka, Metro und Tengelmann wurden wieder Früchte mit einer hohen Pestizidbelastung entdeckt, während die Discounter Aldi und Lidl deutliche Anstrengungen erkennen ließen, die Pestizidbelastung zu reduzieren, so das Fazit von Greenpeace zur aktuellen Untersuchung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats