Greussen: Es geht weiter


Salamifabrik wird weitergeführt Von Heidi Dürr Die seit September in Insolvenz befindliche Greußener Salamifabrik wird weitergeführt. Wie aus dem Erfurter Büro des Insolvenz-Verwalters Carsten Bloß zu erfahren war, hat Markus Korte gegen das Gebot mehrerer Mitbewerber das Inventar der Firma, die Marke und 11von 14 Arbeitnehmern übernommen.   Er will den Betrieb für eine Übergangszeit weiterbetreiben, ein Neubau mit erweiterter Produktion sei jedoch bereits in Planung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats