Groupon verschiebt angeblich Börsengang


Die Turbulenzen an den Märkten wirbeln die Börsenpläne des Schnäppchen-Portals Groupon durcheinander. Die Internetfirma habe die anstehenden Präsentationen bei Investoren abgesagt und überdenke nun den Zeitplan für den Gang aufs Parkett, berichteten das "Wall Street Journal" und die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Nach Zweifeln am Geschäftsmodell und kritischen Blicken der mächtigen US-Börsenaufsicht SEC erlebt der Senkrechtstarter damit den nächsten Rückschlag binnen weniger Monate.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats