Grüne bringen Entwurf für Informationsgesetz ein


Die Grünen haben im Bundestag einen Entwurf für ein Verbraucher-Informationsgesetz eingebracht, der weit über die Pläne von Bundesernährungsminister Horst Seehofer für ein eigenes Informationsgesetz hinausgeht. So sollen Behörden und Unternehmen über Produkte - vom Gemüse bis zum Kinderspielzeug und auch Dienstleistungen - Auskunft geben. Die frühere Verbraucherschutzministerin und jetzige Fraktionsvorsitzende der Grünen, Renate Künast, erklärte bei der Einbringung des Gesetzesentwurfes: "Verbraucher müssen frühzeitig erfahren können, wer panscht, abzockt und betrügt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats