Tetra Pak und Inra verbessern H-Milch


Das französische Nationalinstitut für Agrarforschung Inra in Rennes und der schwedische Packmittelkonzern Tetra Pak haben gemeinsam ein neues Verfahren zur Haltbarmachung von Trinkmilch entwickelt. Die neuartige H-Milch mit dem vorläufigen Namen Ultima soll nach einem Bericht von "LSA" Mitte dieses Jahres in Frankreich und Kanada auf den Markt kommen. Bei dem Verfahren wird von der Milch zunächst der Rahm abgetrennt und nach herkömmlicher UHT-Methode kurzzeiterhitzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats