HDE reduziert Umsatzprognose


LZ|NET. Der HDE ist sauer auf die Politik. Vor allem die Unsicherheit über die politischen Rahmenbedingungen sei ursächlich für die schlechte Geschäftslage im Einzelhandel. Die Prognose für dieses Jahr musste der Verband bereits nach unten korrigieren. Für das kommende Jahr will sich Verbandspräsident Hermann Franzen erst gar nicht auf eine Prognose festlegen lassen. Ein Verwirrspiel sei es, was die Politik da mache, schimpfte Hermann Franzen, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) auf der Pressekonferenz des Verbandes in Düsseldorf.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats