HDE bleibt bei seiner Prognose


LZ|NET. Der HDE bleibt auch nach der Fußball-WM bei seiner Umsatzprognose für das Jahr 2006. Höchstens um 1 Prozent werde der Einzelhandels-Umsatz steigen. Für Hermann Franzen, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), ist die Euphorie rund um den vierwöchigen Fußballgipfel in Deutschland kein Grund, die Umsatzprognosen für das laufende Jahr nach oben zu schrauben. Insgesamt dürfte der Einzelhandel in den Wochen vor, während und nach der WM die "erhofften Mehrumsätze von zwei Milliarden Euro" eingefahren haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats