Hakle-Kimberly zieht positive Bilanz


LZ|NET. Der Mainzer Hygienepapierhersteller Hakle-Kimberly zeigt sich mit der erst im Frühjahr 2004 gestarteten Vertriebskooperation mit dem Hamburger Hersteller Lever Fabergé zufrieden: Dank neuer Gebietsstrukturen arbeite die gemeinsame Feldorganisation effinzienter denn je. "Wir ziehen eine uneingeschränkt positive Bilanz", zeigt sich Guido Hensel, Deutschland-Chef bei Hakle-Kimberly nach den ersten acht Monaten der Vertriebskooperation zwischen Hakle-Kimberly und Lever Fabergé zufrieden und liegt damit auf einer Linie mit seinem Hamburger Kollegen Arne Kirchem, Geschäftsführer Verkauf bei Lever Fabergé.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats