Halloren investiert in Produktion


Die börsennotierte Halloren Schokoladenfabrik will ihre Produktion ausbauen und das Exportgeschäft erweitern. "Wir haben jetzt einen Auftrag über die Lieferung von rund 40 Tonnen Schokoladenprodukten in die USA unter Dach und Fach", sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Lellé. Eine Million Euro soll in die Produktion von neuen Pralinen im Werk Delitzsch investiert werden, das 2008 übernommen wurde. Zudem werde eine Million Euro für die Verpackung in Halle und im Werk Cremlingen (Niedersachsen) investiert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats