Hasbro lässt Finanzinvestor abblitzen


 Hasbro pocht auf seine Eigenständigkeit. Der weltweit zweitgrößte Spielwarenhersteller hat einen Finanzinvestoren abgewiesen, der das Unternehmen kaufen wollte. Es gebe kein Interesse an einem solchen Geschäft, ließ Hasbro in Pawtucket (US-Bundesstaat Rhode Island) wissen. Verkaufsgespräche fänden nicht statt, betonte der Konzern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats