Hasbro schwach im Quartal


Der zweitgrößte amerikanische Spielzeughersteller Hasbro mit Sitz in Pawtucket (US-Bundesstaat Rhode Island) hat im zweiten Quartal 2006 wegen schwacher Geschäfte mit seinen Star-Wars-Spielwaren einen Umsatz- und Gewinnrückgang verkraften müssen. Der Quartalsumsatz fiel gegenüber dem entsprechenden Vorjahresabschnitt um 7,8 Prozent auf 527,8 Mio. US-Dollar. Der Gewinn schrumpfte auf 27,1 (Vorjahresvergleichszeit: 29,5) Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats