Hasbro verzeichnet Gewinneinbruch


Der weltweit zweitgrößte Spielwarenhersteller Hasbro verdient aufgrund der Wirtschaftskrise und des wieder stärkeren Dollar immer weniger. Im ersten Quartal brach der Gewinn um fast die Hälfte auf knapp 20 Mio. USD (15 Mio. Euro) ein. Der Umsatz rund um Heldenfiguren aus "Star Wars" und den "Transformern" sowie Brettspielklassiker wie "Monopoly" fiel um elf Prozent auf 621 Mio. USD, wie Hasbro in Pawtucket (Rhode Island) bekanntgab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats