Hasseröder Pils bleibt auf Kurs


Hasseröder gehört zu den wenigen überregional profilierten Marken, denen der allgemeine Rückgang in der deutschen Brauwirtschaft 2000 nichts anhaben konnte. Der Steilaufsteiger unter den Biermarken aus den neuen Bundesländern, Hasseröder, setzte seinen Wachstumskurs auch 2000 fort. Während die meisten Premiumbrauereien, die zur Jahresmitte Preiserhöhungen vorgenommen hatten, Absatzschwächen verzeichneten, kann die Hasseröder Brauerei GmbH aus Wernigerode für das Kalenderjahr einen Gesamtausstoß-Zuwachs von 3,5 Prozent auf 2,33 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats