Hassia setzt mehr um


Die Hassia Gruppe hat im vergangenen Jahr weniger Getränke verkauft, aber mehr Umsatz erzielt. Wie das Getränkeunternehmen am Dienstag in Bad Vilbel bei Frankfurt/Main mitteilte, sank der Absatz von Mineralwasser und Fruchtsäften um 1,5 Prozent auf 777 Millionen Liter. Der Umsatz erhöhte sich um 1,9 Prozent auf 231 Millionen Euro. Zur Gruppe gehören die Mineralwasser- und Erfrischungsgetränkemarken Margon (Sachsen), Glashäger (Mecklenburg-Vorpommern) und Thüringer Waldquell (Thüringen) sowie Lichtenauer und Vita Cola und die hessischen Keltereien Rapps und Höhl.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats