Hassia-Gruppe verteidigt Position


LZ|NET. Mit ihren Regionalmarken hat die Hassia-Gruppe ihre Position hinter Gerolsteiner als Nummer zwei im Markengeschäft verteidigt. Mit dem Bau eines Hochregallagers und der Beteiligung an Kumpf investiert die Hassia-Gruppe außerdem weiter in die Zukunft. In der konsequenten Verbraucherorientierung und der ständigen Bereitschaft zur Veränderung sieht Hassia-Inhaber Dirk Hinkel die Stärke des Unternehmens.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats