Hawesko verfehlt Zielvorgaben


mur. Der börsennotierte Weinvermarkter Hawesko Holding AG, Hamburg, hat seine Umsatz- und Gewinnprognosen für dieses Jahr deutlich nach unten korrigieren müssen. Vor allem die Ertragslage hat sich verschlechtert. Wegen der relativ schwachen Geschäftslage im Versandhandel wird der Jahresumsatz von Hawesko in diesem Jahr nur um knapp 9 Prozent auf 450 Mio. DM steigen, statt wie angekündigt auf 470 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats