Heineken entspricht Erwartungen


Den Erwartugen der Analysten hat der niederländische Brauereikonzern Heineken mit einer Nettogewinnsteigerung um 19,6 Prozent auf 298 Mio. Euro und einem Umsatzanstieg um 14 Prozent auf 4,45 Mrd. Euro voll genügt. Eine Prognose für das laufende Jahr wollte Heineken nach den Anschlägen in USA nicht mehr abgeben. Zuvor war von einem Wachstum von 15 Prozent die Rede gewesen. Unternehmenschef Karel Vuursten werde im April 2002 zurücktreten und sein Amt dem jetzigen Vorstandmitglied Anthony Ruys übergeben, hieß es noch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats