Heinz belastet im ersten Quartal


Der Ketchup-Hersteller H.J. Heinz hat in seinem ersten Geschäftsquartal wegen des stärkeren US-Dollar weniger verdient als im Vorjahr. Vor allem durch negative Währungseffekte sank der Überschuss in den Monaten Mai bis Juli von 234 Mio. auf 219 Mio. USD, wie Heinz mitteilte. Der Umsatz ging von 2,58 Mrd. auf 2,47 Mrd. USD zurück. Zulegen konnte der Hersteller des gleichnamigen Ketchups sowie von Saucen und Fertiggerichten in erster Linie in Schwellenmärkten wie Indien, Russland oder Lateinamerika.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats