Henkel macht Umsatzziel von Dollarkurs abhängig


Der Konsumgüterkonzern Henkel macht das Erreichen seines Umsatzziels im laufenden Jahr von der weiteren Entwicklung des Dollarkurses abhängig. "Wir rechnen mit einem organischen Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent", sagte Finanzvorstand Lothar Steinebach der "Frankfurt Allgemeinen Sonntagszeitung". "Aber der Dollar bleibt ein Unsicherheitsfaktor. Sinkt er um einen Cent, schlägt das rein rechnerisch mit 40 Millionen Euro auf unseren Umsatz durch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats