Henkel muss Einbußen verkraften


Henkel hat durch massive Rückgänge in seiner dominierenden Klebstoffsparte zum Jahresbeginn 2009 einen operativen Gewinneinbruch erlitten. In den ersten drei Monaten des Jahres ging das Betriebsergebnis (EBIT) des Düsseldorfer Konzerns um ein Drittel auf etwa 215 Mio. Euro zurück. Der Konzernumsatz stieg im ersten Quartal 2009 zwar um etwa drei Prozent auf rund 3,25 Mrd. Euro. Dieser Anstieg war aber Folge eines Großeinkaufs.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats