Henkel sichert sich Kreditlinie


Der Konsumgüterhersteller Henkel hat sich eine neue Kreditlinie in Höhe von 1,5 Mrd. Euro gesichert. Dieser Schritt diene der Übernahme der amerikanischen Firma Dial, teilte Henkel in Düsseldorf mit. Bislang seien die Kredite mit der BNP Paribas, Citigroup, Deutschen Bank, Dresdner Kleinwort Wasserstein und HSBC vereinbart worden. Im März soll die Kreditlinie, die in zwei gleichgroße Tranchen mit Laufzeiten von 1 und 5 Jahren aufgeteilt ist, auf einen größeren Kreis von Banken verteilt werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats