Henkel verkleinert Marken-Portfolio und prüft Übernahmekandidaten


Der Konsumgüterkonzern Henkel will sein Markenangebot weiter verkleinern und bereitet sich zugleich auf Übernahmen vor. "Wir hatten einst über 1000 Marken, jetzt sind wir bei unter 400", sagte Henkel-Chef Kasper Rorsted der "Rheinischen Post" (22.6.). Bis 2016 sollten weitere rund 150 Henkel-Marken verkauft, eingestellt oder unter ein anderes Markendach gebracht werden.
Dabei gehe es nicht um Ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats