Hochschulwettbewerb Henkel kürt innovative Studenten

von Redaktion LZ
Freitag, 07. März 2014
LZnet. Die deutschen Gewinner der diesjährigen "Henkel Innovation Challenge" stehen fest. Das Team "K310" siegte beim nationalen Finale des Studentenwettbewerbs in Düsseldorf, bei dem es darum geht, Innovationen für das Jahr 2050 zu entwickeln.
Es überzeugte die Jury, bestehend aus erfahrenen Henkel-Managern, mit der Produktidee "Multan Voltage", einer Technologie, die das Transportwesen revolutionieren soll.

Die Teammitglieder David Winkelmann und Bruno Veltri von der WHU Otto Beisheim School of Management stehen somit im internationalen Finale, zu dem Henkel Ende März an seinen Heimatstandort einlädt. Dort treffen die Gewinner auf die besten Studententeams aus 29 weiteren Ländern.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats