Henkell & Söhnlein gibt Marktanteile ab


Deutschlands zweitgrößter Sekthersteller Henkell & Söhnlein hat Marktanteile abgegeben. Vorstandschef Hans-Henning Wiegmann begründete das in Wiesbaden vor allem mit Preiserhöhungen bei der Marke Deinhardt, die deren Absatz im vergangenen Jahr um 21,3 Prozent einbrechen ließen. Mit 133,3 Millionen verkauften Flaschen (minus 1,5 Prozent) kam das zum Oetker-Konzern gehörende Unternehmen im Inland auf einen Anteil von 26,9 Prozent - fast zehn Punkte weniger als der sächsische Konkurrent Rotkäppchen-Mumm.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats