Henkell verliert an Umsatz


Die Trennung vom Energy-Drink «Red Bull» und der schrumpfende Sektmarkt in Deutschland haben den Umsatz der Wiesbadener Sektkellerei Henkell & Söhnlein einbrechen lassen. Wie das Unternehmen in Wiesbaden mitteilte, fiel der Umsatz im vergangenen Jahr von 624 auf 474 Mio. Euro. Der Absatz sackte zum Vorjahr um 19 Prozent auf 212,3 Millionen Dreiviertelliter- Flaschen ab, der Sektverkauf sank um 6,7 Prozent auf 118,2 Millionen Flaschen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats