Herlitz wird nahe am Abgrund von Banken gerettet


Die finanzielle Lage bei Herlitz hat sich noch einmal dramatisch verschlechtert. Das ohnehin stark angeschlagene Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2000 Verluste in Höhe von 101 Mio. DM hinnehmen müssen. Ohne eine nachhaltige Aufstockung der Eigenkapitalbasis durch die Banken stünde Herlitz vor dem Aus. Die Hoffnungen des seit Anfang 2000 amtierenden Vorstandsvorsitzenden Werner Eisenhardt haben sich nicht erfüllt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats