Hertie prüft Übernahme von neuen Filialen


Ungeachtet des eigenen Insolvenzverfahrens prüft das Warenhausunternehmen Hertie die Übernahme von Fialen der Textilhändler SinnLeffers und Wehmeyer. Über mögliche Einschnitte im eigenen Netz von derzeit 72 Filialen werde frühestens zum Jahresende entschieden, kündigte der vorläufige Insolvenzverwalter, Biner Bähr, in Essen an. Ziel sei, möglichst noch im Jahr 2009 in die schwarzen Zahlen zurückzukehren, sagte Bähr.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats