Glasbranche braucht eine Strukturbereinigung


Die Situation der in Insolvenz geratenen Heye-Glas, Obernkirchen, wirft dunkle Schatten auf die deutsche Behälterglasbranche: Sie ist von Überkapazitäten geplagt. Der Inlandsabsatz war vergangenes Jahr um 3,3 Prozent rückläufig. Der Branchenverband rechnet für 2000 mit einem Rückgang um weitere 7,8 Prozent. "Erhebliche Überkapazitäten" sowie ein "Preisverfall um bis zu 30 Prozent" macht auch Heye-Gesellschafter Ulrich Buschmeier für die drohende Liquiditätskrise des Unternehmens verantwortlich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats