Höhenrainer: Schlachtung ausgelagert


Höhenrainer ordnet Schlachtung neu Von Werner Prill Die Höhenrainer Truthahn-Delikatessen GmbH will in Zukunft nicht mehr selbst schlachten. Diese Aufgabe sollen die bayerischen Vertragsmäster des Unternehmens übernehmen.   Mit der Ausgliederung der Schlachtung aus dem Betrieb in Großhöhenrain soll Platz geschaffen werden für einen weiteren Ausbau der Veredelung.   Für den geschäftsführenden Gesellschafter Florian Lechner steht das Vorhaben nach eigenem Bekunden nicht unter Zeitdruck.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats