Hofbräu erhöht Cash flow


Die Stuttgarter Hofbräu hat den freien Cash flow kräftig gesteigert. Der Jahresüberschuss im Konzern kletterte von 16,4 auf 38,9 Mio. Euro. Hauptursache des Gewinnsprungs war die Ausgliederung des Brauereibetriebes aus der Stuttgarter Hofbräu AG und Übertragung auf die Stuttgarter Hofbräu Brau AG & Co. KG zum Jahresbeginn 2003. An dieser Gesellschaft ist die Radeberger Gruppe zu 50 Prozent beteiligt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats