Holsten setzt weniger Bier ab


Die Holsten-Brauerei AG, Hamburg, verzeichnet in den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Absatzrückgang im Inland gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 2,9 Prozent auf 3,5 Mio hl. Dabei seien die Absätze der Marke König-Pilsener auf dem Vorjahresniveau geblieben, sagte Vorstandsvorsitzender Andreas Rost in Hamburg. Die Zahlen für Holsten-Pilsener und in geringem Umfang die für die Lübzer Marken seien im Vergleich zum Vorjahr deutlich gefallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats