Bei Holsten bleibt alles beim alten


Die Würfel bei der Holsten Brauerei sind gefallen: Vorerst soll das Unternehmen nicht verkauft werden. Heute teilte der Konzern nach Abschluss der Aufsichtsratssitzung mit, dass es zu "keiner Veränderung der Holsten-Struktur" kommen werde und dass "die seit Mitte Juli laufende Überprüfung von strategischen Alternativen beendet" worden sei. Bis zuletzt galt als wahrscheinlich, dass die Holsten-Hauptaktionäre, die Geschwister Christian und Liesl Eisenbeiss, Grünes Licht für einen Verkauf ihrer Anteile geben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats