Holsten verliert im Inland


Das Dosenpfand hat der Holsten-Gruppe, Hamburg, in 2003 zugesetzt und zu einem Absatzeinbruch im Inlandsgeschäft geführt. Trotz leichter Zuwächse im Ausland verzeichnete die Brauerei unterm Strich einen Absatzrückgang von 10,0 Prozent auf 12,92 Mio. Hektoliter, wie die Holsten-Brauerei AG in Hamburg mitteilte. Infolgedessen ging der Umsatz um 9,8 Prozent auf 752 Mio. Euro zurück. Dennoch rechne das Unternehmen mit einem "zufrieden stellenden Ergebnis", heißt es in einer Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats