Holsten-Chef Andreas Rost wettert gegen die Verpackungsnovelle


LZ|NET. Holsten-Chef Andreas Rost zeigt für die von Umweltminister Jürgen Trittin angestrebte Novelle der Verpackungsverordnung kein Verständnis. Sie schaffe Unsicherheiten und verzögere nationale Lösungen für die Rücknahme von Einwegverpackungen. Inzwischen ist sich Rost nicht mehr sicher, ob die nationale Rücknahme von EW-Getränkeverpackungen bis Oktober organisiert werden kann. Das Hindernis sei die vom Bundesumweltminister gewünschte Novelle der Verordnung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats