Holsten-Deal in der Schlussrunde


Das von Carlsberg befristete öffentliche Übernahmeangebot in Höhe von 38 Euro je Aktie für die restlichen rund 49 Prozent des Grundkapitals an der Holsten Brauerei AG ist am Donnerstag dieser Woche abgelaufen. Da das gewünschte Erreichen von mindestens 75 Prozent schon lange als gesichert gilt und die EU-Kommission der Übernahme Holstens durch Carlsberg bereits zugestimmt hat, steht auch der Weitergabe der König- und Licher-Brauerei an Bitburger nichts mehr im Wege.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats