Käserei Holtsee verliert Milch


Der Käserei Holtsee droht der Verlust eines Großteils ihrer Milchverarbeitungsmenge. Weil ihnen der derzeitige Auszahlungspreis zu gering erscheint, haben etwa 90 Milchlieferanten die Verträge gekündigt. Gelingt es nicht, sie zur Rücknahme der Kündigung zu bewegen, fehlen auf einen Schlag rund 38 Mio. kg Milch bei einer Gesamtverarbeitungsmenge von rund 120 Mio. kg. Mit einem Auszahlungspreis von 27 Cent pro kg bewegt sich die Käserei im Durchschnitt des Landes Schleswig-Holstein, hat aber in früheren Zeiten zum Teil deutlich mehr gezahlt und sich im oberen Drittel der Rangliste der Auszahlungspreise der Landesmolkereien bewegt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats