Home Depot will keine Geschäfte mit US-Regierung machen


Die Home Depot Inc, Atlanta, hat einem Zeitungsbericht zufolge die Leiter ihrer Bau- und Heimwerkermärkte dazu aufgefordert, keine Geschäfte mit der US-Regierung zu tätigen. Die Zeitung "St. Louis Post-Dispatch" hatte in ihrer Sonntagausgabe berichtet, dass ein diesbezügliches Schreiben in den vergangenen zwei Wochen an die meisten Filialen gegangen sei. Eine Umfrage unter 38 Filialen in elf US-Bundestaaten hätte ergeben, dass alle bis auf zwei ein Schreiben von Home Depot erhalten hätten, welches die Annahme von Regierungskreditkarten, -bestellungen und sogar Käufe gegen Bargeld untersagt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats