Home Depot leidet weiter unter Immobilienkrise


Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot hat in den ersten drei Monaten des Jahres schwer unter der US-Immobilienkrise gelitten. Der verwässerte Gewinn je Aktie (EPS) brach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 0,53 auf 0,21 USD ein, wie das Unternehmen am in Atlanta mitteilte. Darin enthalten sind Restrukturierungsaufwendungen über insgesamt 543 Mio. Dollar. Diese ausgeklammert, betrug das EPS 0,41 Dollar.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats