Hornbach will Einblick in Einkaufspreise geben


Deutschlands viertgrößte Baumarktkette Hornbach will ihren Kunden mit einem ungewöhnlichen Schritt die Angst vor einer vorgezogenen Weitergabe der Mehrwertsteuererhöhung nehmen. "Wir sind bereit, Verbraucherschützern und Medien Einblick in unsere Einkaufspreise zu geben", sagte der Vorstandschef Albrecht Hornbach in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Hornbach werde nicht doppelt profitieren Das Unternehmen werde die höhere Mehrwertsteuer erst Anfang Januar, wenn die Erhöhung um drei Prozentpunkte in Kraft tritt, an die Kunden weitergeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats