Ikea will in Russland kräftig investieren


Der schwedische Möbelhändler Ikea hat Russland zum Investitionsschwerpunkt erklärt: In 15 Jahren wollen die Schweden dort 22 Märkte betreiben, sagte die russische Firmensprecherin Irina Vanenkova dem "Handelsblatt". Damit wäre das Land aus heutiger Sicht der zweitgrößte Ikea-Standort nach Deutschland, hieß es weiter. Die Höhe der geplanten Investitionen habe Vanenkova nicht genannt. Sie dürfte aber mehrere Milliarden Dollar betragen, denn Ikea integriere die Möbelmärkte in Russland in eigene Einkaufszentren. Allein das

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats