Keine Frauenbilder im arabischen Ikea-Katalog


Der schwedische Möbelhausbetreiber Ikea hat aus seinem Katalog für Saudi-Arabien Abbildungen von Frauen wegretuschieren lassen. "Wir bedauern sehr, dass das passieren konnte und hätten schneller reagieren müssen". Das sagte eine Unternehmenssprecherin am Montag (1.10.) nach der Veröffentlichung von Vergleichsbildern aus den ansonsten identischen Katalogen. Hintergrund für das Verschwinden von Frauen aus der saudi-arabischen Version sind die strengen Vorschriften in dem arabischen Land für das Abbilden unbedeckter weiblicher Haut. Schwed

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats