Ikea ruft Matratzen zurück


Wegen erhöhter Werte von zinn- und phosphororganischen Verbindungen ruft der Möbelhändler Ikea zwei Matratzen zurück. Die vom Magazin "Öko-Test" gemessenen Werte seien zwar nicht gesundheitsschädlich, lägen aber deutlich über den firmeneigenen Standards, teilte die Deutschland-Zentrale in Hofheim bei Wiesbaden mit. Betroffen sind zwischen März und Oktober in Deutschland produzierte Matratzen des Typs "Sultan Hamnö" und "Sultan Hasselbäck", von denen in Deutschland 3500 Stück verkauft wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats