Ikea trennt sich von Manager wegen Kontakt zu Rechtsextremen


Die Möbelhauskette Ikea und ein wegen Kontakten zu Rechtsextremen freigestellter Manager haben sich "einvernehmlich getrennt". Das berichtete eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch auf Anfrage am Firmensitz in Hofheim-Wallau.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats