"Kötbullar" und Regal "Billy" auf Chinesisch


Der schwedische Möbelkonzern Ikea will in China massiv expandieren. Bis zu sieben neue Dependancen sollen bis 2010 in China aufgemacht werden, kündigte der Asien-Pazifik-Präsident Ian Duffy an. Erst jetzt hat Ikea ein neues Möbelhaus in Peking eröffnet, das in der Größe nur noch vom Stammhaus in Schweden übertroffen wird. Duffy rechnet im Jahr mit sechs bis sieben Millionen Besuchern. Bis 2008 soll ein weiteres großes Möbelhaus in der Hauptstadt eröffnet werden, dem noch zwei bis drei weitere folgen dürften.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats