Ikea kann von sinkenden Preisen profitieren


LZ/NET. An den Rabattschlachten im Möbelhandel will sich Ikea nicht beteiligen. Auf Preisnachlässe kann der schwedische Möbelriese allerdings auch nicht verzichten und steigert somit seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2004/05 zweistellig. Die Situation in der Branche verschlechtert sich dagegen. Seinen Abschied kann Werner Weber, Geschäftsführer Ikea Deutschland, auskosten. Weber, der im September zum Europa-Manager von Ikea aufsteigt, hinterlässt seinem Nachfolger Luc Lauwers steigende Wachstumsraten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats