Imperial Tobacco nutzt Synergien schneller als erwartet


Der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco hat im Geschäftsjahr 2002/2003 (September 2003) den bereinigten Vorsteuergewinn um 40 Prozent auf 898 Mio. britische Pfund (GBP) gesteigert. Der operative Gewinn vor Sonderposten sei um 44 Prozent auf 1,135 Mrd. GBP geklettert, heißt es. Die Integration der im Mai 2002 für rund 3 Mrd. GBP übernommenen Hamburger Reemtsma-Gruppe sei besser vorangeschritten als ursprünglich geplant.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats