Imperial Tobacco profitiert von seiner Doppelstrategie


LZ|NET. Imperial Tobacco scheint von der Finanzkrise nahezu unberührt zu sein. Der viertgrößte Tabakkonzern der Welt sieht sich zudem in der Doppelstrategie mit Niedrigpreis- und Premium-Zigarettenmarken bestätigt. Garreth Davis, CEO der Imperial Tobacco plc. in Bristol, zieht für das Geschäftsjahr 2007/08 (30. September) das Fazit: "Exzellente Ergebnisse in Osteuropa, Afrika und Asien standen weitere Anteilsgewinne in der EU und rapides Wachstum in den USA zur Seite.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats