Imperial Tobacco schließt Abkommen mit EU ab


Der britische Zigaretten-Hersteller Imperial Tobacco hat mit der EU ein Abkommen zur Bekämpfung von Produktfälschungen und illegalen Handels mit Tabakwaren unterzeichnet. Der Konzern verpflichtet sich zu diesem Zweck der EU-Kommission und den EU-Staaten in den nächsten 20 Jahren 300 Mio. USD (224 Mio. Euro) zur Verfügung zu stellen. 
EU-Kommisar Algirdas Semeta sagte, dass Fälschungen und Schmug

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats